Allgemein

… die Bauchmuskeln kommen dann gleich nach dieser Trainingseinheit 😀 …

Schon seit gestern beschäftigt mich der Gedanke, ob und inwiefern ich wirklich verstanden habe, „wie essentiell und heilbringend und wesentlich die Einstellung der Dankbarkeit“ für mein Leben ist. Ich dachte darüber nach, wie sehr ich im Laufe des letzten Schuljahres doch immer mehr ins Nörgeln und Klagen kam und welche Auswirkungen diese Gedanken und Worte auf mein Leben hatten. weiterlesen

Allgemein

Ich war nun wieder einmal auf einem Intensivseminar in den Bergen, und ich kann nur wieder sagen: Als Referentin da dabei sein zu dürfen ist einfach das Größte und Schönste und Tollste überhaupt für mich. Das ist für mich Spaß! Purer, reiner OBERspaß. 😀

Allerdings gab es diesmal eine Situation, in der mein Co-Referent und ich gaaaanz leicht aus der Harmonie gefallen sind, weiterlesen

Allgemein

Suchen wir nicht alle nach dem Gefühl sicher zu sein?
Wir sind bei der Krankenkasse, um im Falle einer körperlichen Herausforderung SICHER zu sein. Wir haben Versicherungen, um im Falle, dass wir etwas (das wir schon sicher besitzen) verlieren, es sicher wieder bekommen. Wir sparen, um für Eventualitäten sicher gerüstet zu sein.  weiterlesen

Allgemein

Hallo meine Lieben!

Ich bin wieder zurück aus meinem wunderbaren Urlaub: Und es war zuerst echt HART so ganz auf mich selbst zurückgeworfen zu werden … da kann ich nur alle bewundern, die so mitten aus ihrem Alltag umschalten können, sich entspannen und dann ihren Urlaub genießen, ich kann das NICHT. weiterlesen

Allgemein

Was mich berührt – nach wie vor – sind die vielen unglaublich wertvollen und besonderen Menschen mit denen ich jeden Tag zu tun habe. Ich bin fasziniert von der Vielfalt und Unterschiedlichkeit wie jeder Einzelne von uns, einen einzigartigen Abdruck der Liebe auf dieser Welt hinterlässt.

Dann höre ich von Menschen, die Taten begehen, wo ich am liebsten losweinen möchte. Ich möchte mich wie ein kleines Kind hinter einem Kasten verstecken und einfach nur weinen. weiterlesen

Gastbeitrag, Visionen

Gastbeitrag Unverdient Blog Carola Köb

Wenn ich träume, träume ich mich als leichtes Wesen der Natur – schwebe von Blüte zu Tier und genieße den Frieden.

Wenn ich träume, träume ich mich als Amazone – stark, kämpferisch, wissend um meine Aufgabe. weiterlesen